Mauritius Online Reiseführer

Tamarin

File 373

Tamarin liegt südlich von Flic en Flac an der Westküste von Mauritius, etwa 25 Kilometer von der Inselhauptstadt Port Louis entfernt.
Der Strand von Tamarin ist vor allem bei Wellenreitern beliebt, denn er gehört zu den wenigen Stränden auf Mauritius, die nicht durch ein vorgelagertes Riff geschützt sind, sodass die Wellen dort sehr hoch sind. Die entsprechende Surfausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden. In einer Surfschule können auch Anfänger das Wellenreiten erlernen.
Eine weitere Attraktion von Tamarin sind die Delfine, die in der Bucht von Tamarin besonders häufig vorkommen. Zahlreiche Anbieter organisieren Bootstouren zur Delfinbeobachtung. Wer gern eine ausgedehntere Fahrt unternehmen möchte, kann die Delfinbeobachtung mit einem Ausflug zur vorgelagerten Insel Île aux Benitiers kombinieren.
Was Tamarin besonders reizvoll macht, ist die malerische Kulisse des Bergpanoramas im Hintergrund. Am markantesten ist die Silhouette des Montagne du Rempart, der wegen seiner eigenwilligen Form gern auch scherzhaft als „Matterhorn von Mauritius“ bezeichnet wird. Da die Felswände sehr steil sind, kann der Montagne du Rempart allerdings nur von erfahrenen Kletterern erklommen werden, auch wenn er nur knapp 550 Meter hoch ist. Ein Bergrelief, das Urlaubern in Tamarin ebenfalls sofort auffällt, ist das der Trois Mamelles. Auch diese Gipfel sind nur für geübte Kletterer geeignet.
Nichtsdestotrotz lassen sich die Berge des zentralen Hochlands keineswegs bloß vom Strand aus bewundern – im Gegenteil, von Tamarin aus kann man zahlreiche interessante Ausflüge unternehmen. Nur etwa zehn Kilometer von Tamarin entfernt beginnt das größte Wandergebiet von Mauritius, der Black River Gorges Nationalpark. In diesem knapp 7000 Hektar großen Gelände kann die abwechslungsreiche, urtümliche Natur im Rahmen von vielfältigen Wanderungen erkundet werden. Die Möglichkeiten reichen von leichten Spaziergängen bis hin zu herausfordernden Trekkingtouren.
Ein besonders beliebtes Ausflugsziel sind die Wasserfälle Tamarin Falls. Wer lediglich die eindrucksvolle Landschaft genießen will, bewundert die Tamarin Falls von einer Aussichtsplattform aus, sportliche Urlauber können die Tamarin Falls im Rahmen von Wanderungen erkunden und sich beim Schwimmen im Bassin der Wasserfälle etwas abkühlen.
Wer das eindrucksvolle Bergpanorama ohne allzu große sportliche Herausforderungen genießen will, unternimmt am besten einen Strandspaziergang von Tamarin nach Flic en Flac oder einen Ausflug in den Tierpark Casela Nature and Leisure Park.
Die Hauptsehenswürdigkeit von Tamarin selbst sind die Salinen, also die Salzgewinnungsbecken: Dort wird Meerwasser in große, niedrige Becken geleitet, wo es verdunstet, sodass lediglich das Salz zurückbleibt.