Mauritius Online Reiseführer

Krokodilpark La Vanille

File 122Wo einst Vanille kultiviert wurde, tummeln sich jetzt Krokodile: Der Krokodilpark La Vanille – oder „La Vanille Réserve des Mascareignes“, wie der offizielle Name lautet – liegt im Süden von Mauritius etwa achtzehn Kilometer südwestlich von Mahebourg bei dem Ort Riviere des Anguilles. Mitte der Achtziger Jahre wurde der circa drei Hektar große Park auf dem Gelände einer früheren Vanilleplantage gegründet. Seitdem werden dort Nilkrokodile, die einst von Madagaskar nach Mauritius importiert wurden, gezüchtet. Fast 2000 Krokodile beherbergt der Krokodilpark La Vanille. Von gesicherten Stegen aus können Besucher die imposanten Tiere gefahrlos bestaunen. Zu den Höhepunkten eines Besuchs von La Vanille gehört die Fütterung der Krokodile, die jeden Vormittag stattfindet.
Neben Krokodilen beherbergt La Vanille noch zahlreiche andere einheimische Tiere wie Leguane, Affen, Schlangen, Wildschweinen oder Flughunde. Die Stars von La Vanille sind für die meisten Besucher die Riesenschildkröten, zwischen denen man sich frei bewegen kann. Insbesondere für Kinder ist ein Besuch im Krokodilpark La Vanille daher ein besonderes Highlight während eines Mauritius-Urlaubs.
Zudem ist La Vanille bekannt für seine reichhaltige Insektensammlung.
Doch nicht nur die Fauna in La Vanille ist beeindruckend, sondern auch die Flora. Da die Krokodilfarm in einem Flusstal liegt, ist das Klima schwül und heiß. Die Vegetation ist dadurch üppig-tropisch. Durch die dschungelartige Landschaft, die das Gelände von La Vanille prägt, ziehen sich mehrere Wanderwege. Bei einem Rundgang durch den Regenwald mit seinen Bächen und Seen kann man vielfältige exotische Pflanzen bewundern. Doch Achtung – auch Stechmücken lieben dieses feucht-warme Klima! Ein Schutzmittel gegen Mücken sollte daher bei einem Ausflug zum Krokodilpark La Vanille in keinem Rucksack fehlen.
Übrigens: Wer schon immer wissen wollte, wie Krokodile schmecken, kann in dem Restaurant, das an den Krokodilpark angegliedert ist, seine Neugier stillen, denn dort werden unter anderem auch Gerichte aus Krokodilfleisch angeboten. Dies ist eine sehr seltene Gelegenheit, da der Verzehr von Krokodilfleisch in den meisten Ländern verboten ist, sodass Reisende üblicherweise nicht nur gegen Gesetze verstoßen, sondern zudem noch der Wilderei Vorschub leisten, wenn sie unterwegs Krokodilfleisch probieren.