Mauritius Online Reiseführer

Botanischer Garten von Pamplemousses

File 340

Der Botanische Garten von Pamplemousses – oder „Sir Seewoosagur Ramgoolam Botanical Garden“, wie der offizielle Name lautet - zählt zu den Hauptattraktionen von Mauritius. Er liegt im Norden von Mauritius etwa acht Kilometer von der Inselhauptstadt Port Louis entfernt bei dem Ort Pamplemousses und ist weltweit unter Botanikern bekannt, denn von Pamplemousses aus werden botanische Anlagen in der ganzen Welt mit Samen und Sprösslingen versorgt und nirgendwo sonst gibt es auf so vergleichsweise engem Raum eine solche Vielfalt an tropischen Pflanzen.
File 221Doch auch für Nicht-Botaniker stellt ein Tag im Botanischen Garten von Pamplemousses ein Highlight während eines Mauritius-Aufenthalts dar. Mehr als sechshundert Pflanzenarten gibt es auf dem fast 40 Hektar großen Gelände zu bewundern. Kein Wunder: Der Botanische Garten von Pamplemousses wurde bereits 1767 auf dem Grundstück des Gouverneurs Mahe de Labourdonnais angelegt und seitdem kontinuierlich ergänzt und erweitert.
Heute erwarten den Besucher im Botanischen Garten von Pamplemousses schattige, angenehme Spazierwege, Palmenalleen, Bambushaine, Beete mit Heilkräutern, Lotusteiche, malerische Pavillons und natürlich die angenehmen Düfte der vielfältigen Gewürzpflanzen. Die Parkanlage beherbergt zahlreiche tropische Pflanzen, darunter viele Palmen- und Orchideenarten. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Botanischen Garten von Pamplemousses gehört die Wasserlilie Victoria Regia aus dem Amazonasgebiet, deren schwimmende Blätter an den Seiten mehrere Zentimeter hochstehen und sehr stabil sind. Außerdem leben im Botanischen Garten von Pamplemousses einige Tiere, beispielsweise Riesenschildkröten und Hirsche aus Jawa.
Zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten des Botanischen Gartens von Pamplemousses gehören das preisgekrönte schmiedeeiserne Eingangstor und das im Kolonialstil erbaute Schlösschen „Château Mon Plaisir“ aus dem 18. Jahrhundert.
Darüber hinaus befindet sich im Botanischen Garten von Pamplemousses eine historische Zuckerfabrik, die heute das Museum „L´ Aventure du Sucre“ beherbergt, in dem die Geschichte der Zuckerproduktion anschaulich erläutert wird.
Auch für die Einheimischen ist der Botanische Garten von Pamplemousses ein beliebtes Ausflugsziel: Insbesondere an den Wochenenden treffen sich dort zahlreiche Mauritianer, um zu picknicken und in der idyllischen Umgebung zu entspannen.
Der Botanische Garten von Pamplemousses ist nicht nur per PKW, sondern auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Zudem werden von fast allen Touristenorten aus organisierte Touren zum Botanischen Garten von Pamplemousses angeboten.